Espresso-Fachgeschäft Maschke - Wissen


                                                  



Die beste Espressosorte kann nicht schmecken, wenn man es falsch zubereitet. Bei jeder Kaffee-Espresso Zubereitung müssen die gewissen Faktoren berücksichtigt werden. Die Wassertemperatur, den Druck, und die Dauer des Kontakts zwischen dem Kaffeemehl und Wasser.

Espresso ist eine Zubereitungsart von Kaffee, bei dem heißes Wasser mit einem Brühdruck von etwa 9-11 bar durch fein gemahlenes Kaffeemehl gepresst wird. Das Kaffeemehl muss möglichst fein und gleichmäßig gemahlen sein, ansonsten gelangen die Aromen des grobkörnigen Mehls nicht in den Espresso oder geben zu viel Bitterstoffe ab. Das Verfahren ergibt einen starken Kaffee, auf dem sich eine dunkelbraune Schaumschicht die Crema befindet, die zu dem ausgewöhnlichen Kaffee Aroma beiträgt. Pro Tasse Espresso sollten Sie zirka 7 Gramm Kaffeemehl verwenden. Um eine perfekte Crema zu erzielen, empfehlen wir eine Mischung aus 80% Arabica und 20% Robustabohnen

Durch die starke Röstung und eine typische Portionsgröße ist der Koffeingehalt einer Tasse Espresso jedoch geringer als bei einer herkömmlichen Tasse Filterkaffee. Espresso wird in der Regel in kleinen, dickwandigen und vorgewärmten Tassen serviert und gesüßt oder auch ungesüßt getrunken. In der Regel wird der Espresso mit einem Glas Wasser serviert. Espresso ist heute die häufigste Zubereitungsart für Kaffee im Südlichen Teil Europas, insbesondere in Italien und Spanien. In diesen Ländern erhält man einen Espresso, wenn man Kaffee bestellt.

Der Espresso kommt herkömmlich aus Italien, wo diese Art der Kaffeezubereitung im 1900 Jahrhundert in Mailand aufkam. Das deutsche Wort Espresso leitet sich von der italienischen Bezeichnung Caffè Espresso ab. Diese kommt von italienisch Espresso, mit dem ein für den Gast zubereiteten Gericht bezeichnet wird, also ein Ausdruck aus den Anfängen als es den Espresso nur in Mailänder Bars gab.

Zur Herstellung des Espresso ist eine Espressomaschine von nöten. Auf dem Markt findet man verschiedene Modelle, darunter zum Beispiel Handhebelmaschinen, Siebträgermaschinen sowie Vollautomaten. Vollautomaten sind nur in professioneller Ausführung für die Zubereitung von Espresso nach italienischem Vorbild geeignet.

Besuchen Sie unser Ladengeschäft, dort stehen Ihnen diverse Geräte von namhaften Herstellern in unserer Ausstellung zur Verfügung, mit denen Sie einen perfekten Espresso auch in Ihrem eigenen Hause herstellen können. Wir helfen Ihnen gerne dabei das geeignete Gerät für sich zu finden, um in den Genuß eines richtigen italienischen Espresso zu kommen.































   

________________________________________________________________________________________________________________

© 02.2012 Espresso-Fachgeschäft Maschke    Impressum | E-Mail | www.Micronetdesign.com